03581 6672744 info@auv-goerlitz.de

Nachhaltigkeit und Kunststoff-Recycling als zentrale Themen auf der größten Messe
für Kunststoffverarbeitung in Düsseldorf

Mehr als 230.000 Besucher und 3.000 Aussteller suchen nach Antworten auf drängende Fragen nach dem Wirtschaften in Kreisläufen und dem Recycling von Altkunststoffen.

Die Pla.to GmbH, Görlitz stellt ein neues Verfahren auf der alle drei Jahre stattfindenden Messe für Kunststoffverarbeitung aus. Bei vielen Ausstellern steht in diesem Jahr das Wirtschaften in Kreisläufen im Mittelpunkt der Messepräsentation.

Frau Barbara Meyer, Abteilungsleiterin im sächsischen Wirtschaftsministerium zuständig für „Industrie, Mittelstand und Innovation“ besuchte am 21.Oktober 2019 insgesamt 13 Aussteller aus Sachsen auf der K2019 in Düsseldorf.

Begleitet wurde Barbara Meyer auf dem Messestand der Pla.to GmbH von Dr. Peter Homilius von der Wirtschaftsförderung Sachsen. Sie informierten sich über neueste Technologien beim Kunststoffrecycling.

Geschäftsführer Heinz Schnettler stellt heraus, dass die Fragen der Nachhaltigkeit und des Recyclings für die Kunststoffe zur Existenzfrage für den Alltagsgebrauch wie Verpackungen werden. „Entweder wir schaffen es beim Recycling wirtschaftliche und funktionsfähige Kreisläufe zu erzeugen oder der Anteil an Kunststoffen im Verpackungsmarkt wird sinken. Jetzt sind Innovationen gefragt. Die Lösungen müssen aber auch wirtschaftlich tragbar sein. Die Kosten des Recyclings werden steigen, dürfen aber nicht uferlos sein.“

Barbara Meyer stellt bei Ihrem Besuch fest: „ Das Unternehmen Pla.to hat die Herausforderungen der Zeit erkannt. Der Einsatz des Geschäftsführers, Herrn Schnettler, bei seiner Arbeit für nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen im Recycling von Kunststoffen ist direkt spürbar. Nicht nur deshalb haben wir die Aktivitäten des Unternehmens aus Mitteln unseres Hauses bereits in der Vergangenheit gern unterstützt und können ermuntern auch in Zukunft alle Möglichkeiten die unser Haus bietet – insbesondere mit Blick auf Innovationen – zu nutzen„.

Ein Schwerpunkt der Pla.to GmbH Präsentation sind Maschinen, mit dessen Hilfe Flaschen aus der Kosmetik und Körperpflege durch ein neues Heißwaschverfahren im Kreislauf geführt werden können. Das heißt, das Flaschenmaterial wird soweit von Restanhaftungen wie Klebstoffen und Gerüchen befreit, daß es wieder für Körperpflegeprodukte eingesetzt werden kann.

Herausgeber:
Pla.to GmbH
Nickrischer Straße 20
02827 Görlitz
www.plato-technology.de
info@plato-technology.de
Telefon 035822 / 312735
Verantwortlich Heinz R. Schnettler