„Spionageabwehr und Netzwerke – echte Herausforderung für die Wirtschaft“

Zu dem Thema „Spionageabwehr und Netzwerke – echte Herausforderung für die Wirtschaft“ fanden sich am Abend des 19.04.2016 rund 25 Mitglieder und Gäste des Allgemeinen Unternehmerverbandes Görlitz und Umgebung – Gewerbeverein zu Görlitz 1830 e.V. im Jakob-Böhme-Saal des Bürgerstübl in Görlitz zusammen. Der Vorstandsvorsitzende Lutz Kühne begrüßte als
Referent Dr. Kai-Holger Kretschmer vom Sächsischen Landesamt für Verfassungsschutz. Dr. Kretschmer schilderte eindrucksvoll Ziele, Wege und Abwehrmechanismen betreffend gewerblich organisierter und fremdstaatlicher Informationsdiebstähle.
Es wurde deutlich, dass nicht nur innovative Konzerne, sondern auch kleine Unternehmen, z.B. Zulieferer, als Zugriffsobjekte interessant sein können. Für den einen oder anderen Teilnehmer war die Aussage überraschend, dass den bundesdeutschen und insbesondere den sächsischen Nachrichtendiensten keine Erkenntnisse vorliegen, dass westliche Geheimdienste Wirtschaftsspionage betreiben oder unterstützen würden.

Im Zuge des Referates wurden die Teilnehmer über ihr Kommunikationsverhalten, aber auch das ihrer Mitarbeiter sensibilisiert. Die anschließende Diskussion ergab, dass der Verfassungsschutz nicht für jede kriminelle Attacke zuständig ist, jedoch jederzeit bei Auffälligkeiten kontaktiert werden kann.